Zürich, Genf und Basel sind die drei größten Städte der SchweizDie Schweizer Stadt Luzern mit vielen Hotels und Restaurants ist ein beliebter Urlaubsort in der Schweiz.Die Schweiz bietet exklusive Hotels aber auch Pensionen und Gästehäuser findet man in der SchweizDer Berner Oberland in der Schweiz mit den Bergen Aiger Mönch und Jungfrau ist besonders geeignet für Wintersport und Skiurlaub in der Schweiz

Die Stiftsbibliothek St.Gallen

Die weltberühmte Stiftsbibliothek im Kloster St.Gallen

Die Stiftsbibliothek des Benediktinerklosters in St.Gallen

Um 612 n.Chr. errichtete der Wandermönch Gallus ein Einsiedelei im Tal. Diese wurde im Jahr 719 zu einem Kloster ausgebaut und 747 entstand das Benediktinerkloster. Bereits im neunten Jahrhundert wurde das Kloster St. Gallen zum bedeutendsten Wissenszentrum nördlich der Alpen. Schon im 8. Jahrhundert verfügte das Kloster St.Gallen über eine bedeutende Sammlung von Schriften. Die Stiftsbibliothek, mit seinen mehr als 160000 Büchern und Manuskripten, zählt heute zu den ältesten und schönsten Bibliotheken der Welt. Das erste Bibliotheksgebäude des Klosters wurde 1551 erbaut. Der heutige Bibliotheksraum entstand zwischen 1758 und 1767 und ist einer der schönsten Rokoko Säle der Schweiz. Als Teil des Klosters ist die Stiftsbibliothek von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden. Der Bibliothekssaal ist vor allem dank der einzigartigen Sammlung frühmittelalterlicher Handschriften weltweit von Bedeutung. Im Westflügel der Klosteranlagen befindet sich das Lapidarium der Stiftskirche. Dort sind die archäologischen Funde des karolingischen Münsters zu sehen. Lapidarium ist die Bezeichnung für eine Sammlung von Steinwerken, etwa Sarkophage, oder Grabsteine etc.

Öffnungszeiten der Stiftsbibliothek St.Gallen:

vom 27. November 2011 - 11. November 2012

Montag - Samstag: 10.00 - 17.00 Uhr
Sonntag: 10.00 - 16.00 Uhr

Eintrittspreise zum Barocksaal des Klosters St.Gallen

Erwachsene  CHF 10.-
Gruppen ab 10 Personen  CHF 8.-
Schüler und Studenten  CHF 7.-
Schüler-/Studentengruppen  CHF 5.-

Im Preis ist der Eintritt in die Ausstellung im Barocksaal und ins Lapidarium enthalten.
Das Lapidarium ist jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise zum Lapidarium des Benediktinerklosters

Erwachsene  CHF 3.-
Gruppen ab 8 Personen  CHF 2.-
Schüler und Studenten  CHF 2.-
Schüler-/Studentengruppen  CHF 1.-



Sitemap  Impressum